Angebote

Sozialpraktikum

Bei uns am Marie-Curie-Gymnasium findet in Klasse 10 das Sozialpraktikum statt. Es geht dabei in erster Linie um eine Sensibilisierung für die Lebensumstände anderer Menschen, um die Einübung einer Haltung der Solidarität und der Empathie für den Mitmenschen.

Das Praktikum dauert in der Regel 7 Tage und findet am Ende des 10. Schuljahres statt.

Bei diesem sozialen Projekt

  • werden die Schülerinnen und Schüler das Leben von alten, kranken und behinderten Menschen oder von Menschen in einer schwierigen Lebenssituation kennen und verstehen lernen.
  • lernen sie, sich solidarisch, kommunikativ und kooperativ zeigen zu verhalten.
  • werden sie die Gelegenheit erhalten, sich selbst besser kennenzulernen.
  • werden den Wert sozialer Einrichtungen für unsere Gesellschaft erkennen.
sozialpraktikum

Zur Durchführung des Projekts:

  • Die Arbeitszeit richtet sich nach der besonderen Situation der Einsatzstelle. Als Orientierung sollen die Dienstzeiten der Mitarbeiter/innen der Einrichtung gelten (6 bis max. 7 Arbeitsstunden pro Tag).
  • Bei ihren Tätigkeiten sollen den Schülerinnen und Schülern der Kontakt mit den Menschen der jeweiligen Einrichtung ermöglicht werden.
  • Pflegerische Dienste oder Tätigkeiten im Küchenbereich sollten nicht im Zentrum der sozialen Tätigkeiten stehen.
  • Während des Praktikums werden die Schülerinnen und Schüler von einer Lehrkraft der Jahrgangsstufe 10 an ihrer Praktikumsstelle besucht. Damit möchten wir unsere Wertschätzung der Arbeit der Schülerinnen und Schüler ausdrücken und die Chance nutzen, sie einmal in einem anderen als dem schulischen Umfeld zu begegnen.

Bei Krankheit…

müssen sich die Schülerinnen und Schüler am Morgen des Krankheitstages bei ihrer Einrichtung und in der Schule telefonisch entschuldigen.

 

Während des Praktikums

… sind Herr Ossege und Herr Trennert-Helwig Ansprechpartner für die Schüler/innen und für die durchführenden Einrichtungen. 

 

Versicherungsschutz

Das Praktikum gilt als Schulveranstaltung, es besteht ein entsprechender Versicherungsschutz. 

 

Besprechung und Auswertung des Sozialpraktikums 

In der letzten Schulwoche findet im Klassenverband ein dreistündiger Nachbereitungsworkshop statt. Hier tauscht man seine Erfahrungen aus und reflektiert gemeinsam die Erlebnisse aus dem Praktikum. 

Weitere inhaltliche Vorbereitungen zum Sozialpraktikum finden im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts statt.

Ansprechpartner: Christoph Ossege

 

Nach oben scrollen