Wahlfach "Mathe-Plus"

Auf Betreiben der Uni-Stuttgart wurde in Baden-Württemberg 2013 der zweistündige Mathe-Plus-Kurs eingerichtet. Seit längerem beklagen die Universitäten, dass Erstsemester naturwissenschaftlicher Fächer (im Besonderen Mathe- und Physik- und Informatikstudenten) zu wenige mathematische Grundlagen aus der Schule mitbringen. Diese sollen in einem zweistündigen Mathe-Kurs in der Kursstufe gelegt werden. Es werden nebenbei viele faszinierende und erstaunliche Sachverhalte der Mathematik gezeigt, für die sonst kein Platz im Schul-Mathematikunterricht bleibt. Wie kann man mittels Fibbonacci-Zahlen bzw. dem goldenen Schnitt optimale Spielstrategien finden bzw. Flächen verschwinden lassen? Auch den einen oder anderen mathematischen Zaubertrick werden wir genauer unter die Lupe nehmen und dabei geniale Codierungen kennenlernen... Wir wollen insbesondere Freude an der Mathematik wecken, u.a. auch besondere Perlen des genialen Mathe-Oberstufen-Kalenders der deutschen Forschungsgesellschaft DFG (Matheon) unter die Lupe nehmen.

Am Marie-Curie-Gymnasium wurden in den letzten Jahren folgende Themenschwerpunkte gelegt:

  • Integrationstechniken
  • Folgen und Reihen
  • komplexe Zahlen
  • Fraktale & Chaos
  • Zahlentheorie & Kryptographie (RSA-Verfahren)
  • Unendlichkeit & Abzählbarkeit
  • Spieltheorie
  • Markov-Ketten
  • Fibonacci & der goldene Schnitt

Die letzten Kurse besuchten ca. zehn Schüler. Aufgrund der kleinen Gruppengröße ist eine intensive Betreuung aller Schüler möglich.

Mathe-Plus Kurs 2014-2016